eDating – der Traumpartner wartet im Netz

 

Die Partnersuche im Internet boomt. Kein Wunder, denn die Dating-Dienste bieten heute für jeden Anspruch das passende Programm. Ob Casual Dating oder Plattform für Akademiker – der Traumpartner wartet im Netz. eDating ist eine interessante Alternative zum klassischen Heiratsinstitut und perfekt für alle, die zielgerichtet, zwanglos und effektiv Kontakte knüpfen wollen.

Fullservice bei Premium-Dating-Diensten

Die Partnersuche per Internet wird immer wichtiger. Online-Partnerbörsen bieten Singles Anonymität bei der Kontaktsuche und eine große Bandbreite an Interessenten. Premium-Dating-Dienste punkten mit Fullservice und attraktiven Singles. Bei eDates finden Partnersuchende jede Menge Tipps, um ihre Erfolgschancen zu erhöhen. Ein Fragebogen bietet die Möglichkeit, sich anderen Mitgliedern vorzustellen und die persönlichen Eigenschaften detailliert zu charakterisieren. Denn ein halbherzig ausgefülltes Profil macht nicht gerade den besten Eindruck und lockt kaum jemanden hinter dem Ofen hervor. Das besondere Highlight: der eDates Blog, auf dem sich alle Mitglieder in einer Community zu interessanten Flirt-Themen austauschen können. Alte Hasen unterstützen Neulinge mit Ratschlägen für die Kontaktaufnahme. Das eDates-Team arbeitet stetig daran, Service und Performance auf hohem Niveau zu halten.

Schummeln bringt wenig

Ein wichtiges Kriterium, um ein seriöses Dating-Portal zu finden, ist die Anzahl der Profile und das Verhältnis zwischen Männer- und Frauenquote. Heute können Partnersuchende eine Dating-Plattform nach Zielgruppen auswählen – ob Vegetarier oder Akademiker. Wer zum Beispiel Gleichgesinnte mit gehobenem Bildungsniveau sucht, findet Dating-Dienste, die ausschließlich Mitglieder aufnehmen, die gewisse Voraussetzungen erfüllen. Doch immer wieder kommt es zum großen Bluff. Partnersuchende laden protzige Profilfotos hoch und erzählen das Blaue vom Himmel, nur um den Richtigen zu finden. Doch Schummeln bringt wenig und spätestens beim ersten Treffen fliegt alles auf. Wer sich als muskulöser 1,90-Meter-Adoni präsentiert hat, muss mit der spontanen Flucht seines Gegenübers rechnen. Fotos mit Pferd und Rennwagen sollten besser im Schrank bleiben. Was zählt sind gute Manieren und ein wahrheitsgemäßes Profil.

© Jupiterimages/Polka Dot/Thinkstock

Ein guter Start für schüchterne Zeitgenossen

Die Anmeldung auf einer Dating-Plattform ist ein guter Start für schüchterne Zeitgenossen. Nicht alle Leute machen gerne Party und haben den richtigen Flirt-Dreh raus. Oft fehlt es an Selbstbewusstsein und die Angst ist zu groß, um jemanden anzusprechen. Dating-Dienste bieten Anonymität und schützen vor der gefürchteten Abfuhr. Schüchterne Menschen lernen beim eDating, wie sie unbefangener auf andere zugehen und richtig smalltalken – ohne Fluchtreflex, Blackout, Herzrasen und Schwindelattacken. Anders als im Club oder am Strand muss niemand auf Knopfdruck mit Spontaneität brillieren, sondern kann ganz in Ruhe das unbekannte Terrain erkunden. Internet-Dating ist perfekt für alle, die ungezwungen Gleichgesinnte kennenlernen wollen. Die hohe Akzeptanz für die Partnersuche im World Wide Web spricht für sich.

 

Kommentareingabe nicht möglich.